Der Künstler Luis Alberto Rodriguez, geboren und aufgewachsen in New York City, lebt in Berlin. Er bringt in seine fotografische Erforschung durch Bewegung verformter menschlicher Gestalten, in großem Maß seine Erfahrung als Tänzer mit ein. Rodriguez setzt Körper in Dialog mit gefundenen Materialien, die er in Relation zu ihrer Umgebung umformt und neu anordnet. 

Obwohl jede Fotografie an einer spezifischen Location entsteht, passen sie in keine bestimmte Zeit, an keinen bestimmten Ort. Fremde Objekte werden in Bewegung gesetzt, oben wird zu unten, unten wird zu oben. 

Jedes Bild erzeugt ein Gefühl von Verwirrung, das Erkennbare wird unkenntlich, das Kinetische magnetisch, ein eindringliches Erlebnis für den Betrachter.

*

Berlin based artist Luis Alberto Rodriguez was born and raised in New York City. He brings his considerable background as a dancer to his work as a photographer through the exploration of the human form distorted through motion. Rodriguez puts bodies in dialogue with found materials, reshaping and repurposing them relative to their surroundings.

While each photograph is created in a specific location, they lend themselves to no particular time or place. Alien objects are set in motion, up becomes down and down becomes up.

Each image welcomes a sense of confusion, haunting the viewer with the recognizable turned unrecognizable, the kinetic turned magnetic.